Bildmarke / Logo von Naturheilpraxis Stefanie Essing

Willkommen in der
Naturheilpraxis Stefanie Essing

Naturheilpraxis Stefanie Essing die Heilpraxis zum Wohlfühlen und Entspannen. Mir ist es sehr wichtig, dass Ihr Euch bei mir gut aufgehoben fühlt und wir in aller Ruhe Eure Beschwerden, Sorgen oder Themen erörtern können. Ich lege großen Wert drauf, die Funktionsabläufe im Körper genau zu erklären, damit Ihr auch wisst warum der Körper dies oder das tut und warum die Krankheit entstehen kann.

TOP

Ich würde gerne, aber ich habe keine Zeit zu kochen

Das Thema Ernährung spielt bei mir in der Praxis eine große Rolle. Immer wieder berichten Patienten, dass sie sich zwar gerne gesünder ernähren würden, aber es fehlt einfach an Zeit und Ideen. Dabei ist gesunde Ernährung gar nicht so aufwändig und mitunter schneller fertig als Du vielleicht denkst. Aus diesem Grund schreibe ich Dir nun in unregelmäßigen Abständen Ideen und Rezepte auf.

Ofengemüse – nur 10 Minuten Arbeit

Heute beispielsweise gab es bei mir Ofengemüse. Ich liebe es, da dies so vielfältig und schnell zuzubereiten ist. Ich habe direkt nach dem Frühstück Gemüse gewaschen, geputzt und kleingeschnitten. Das waren in meinem Fall Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Zucchini und Möhren. Es kann aber je nach Geschmack und Saison variiert werden. Kartoffel mit dazu schmeckt auch lecker. Anschließend wird alles in eine Auflaufform gegeben. Gewürze nach Belieben dazu, bei mir waren es heute nur Salz und Paprikapulver. Nun das Ganze gut vermischen, ein kleiner Schluck Wasser dazu und ab damit in den auf 200°C vorgeheizten Ofen. Die Aktion hat 10 Minuten gedauert. Dort bleibt das Gemüse gute 15 Minuten. Dann schaltet Ihr den Ofen aus, lasst das Gemüse aber im heißen Ofen drin. Als ich mittags von der Praxis nach Hause kam roch es lecker und ich hatte bissfestes lauwarmes Gemüse. Dieses habe ich noch mit Essig und ein wenig kaltgepresstem Leinöl (wegen der guten Omega-3-Fettsäuren) angemacht. Dazu habe ich mir dann noch ein paar Garnelen gebraten. Für heute Abend oder morgen ist noch eine Portion im Kühlschrank.

Perfekt zum Mitnehmen

Besonders gefällt mir an dem Rezept, dass man es so vielfältig verändern kann. Heiß, lauwarm oder kalt. Mit Garnelen, Fleisch oder Käse, wie zum Beispiel Feta. Auch eignet sich das Gemüse kalt perfekt als Beilage zum Grillen.  Wenn Du Dir zur Arbeit Essen mitnimmst ist dieses Gemüse perfekt. Bereite einfach das Gemüse abends zu und lass es über Nacht im Ofen. Morgens nur schnell abschmecken und umfüllen. Reste dann im Kühlschrank aufbewahren.

Das Rezept zusammengefasst

  • Gemüse nach Belieben, zum Beispiel: Brokkoli, Champions, Lauch, Kohlrabi, Knoblauch, Möhren, Paprika, Rosenkohl, Zucchini, Zwiebeln
  • Gemüse putzen, kleinschneiden und mit Gewürzen sowie einem kleinen Schluck Wasser in eine Auflaufform geben.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 200°C stellen. Nach 15 Minuten den Ofen ausstellen und mindestens 3 Stunden dort drin lassen.
  • Nach Belieben mit Essig und Öl, sowie Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Erzähl mir von Deinen Variationen

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und erzähl mir gerne in den Kommentaren von Deinen Ideen.

Stefanie Essing
Heilpraktikerin & Entspannungspädagogin

Die Heilpraktikerin & Entspannungspädagogin begeistert gerne andre Menschen von der Naturheilkunde und ist Expertin auf dem Gebiet der Darmgesundheit, alternativen Frauenheilkunde und Hormonberatung. Mit der Lipoweg Methode zur Gewichtsreduktion kurbelt sie Euren Stoffwechsel an und hilft Euch dabei, das die Pfunde purzeln. Des Weiteren gibt es bei ihr eine ausführliche Beratung zu Nahrungsergänzungsmitteln, alternativer Monatshygiene und weiteren ausgesuchten Spezialitäten.

Noch hat niemand einen Kommentar hinterlassen

Einen Kommentar hinterlassen